Über uns

Das Forschungszentrum für Zulieferer und industrielle Entwicklung (Beszállítói és Ipari Kutatóközpont – BIK) sucht nach modernsten, vorausschauenden und relevanten Antworten auf die akademischen und praktischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts der F + E + I- intensiven Industrien in Ungarn.

Die Mission des BIK ist es, zukünftige Studenten (Ökonomen, Ingenieure, Designer usw.) mit dem Wissen und der Denkweise auszustatten, die den Erwartungen des privaten Sektors entsprechen und die mehr über die Branche wissen oder für diese arbeiten wollen.

Diese Einrichtung hat die Absicht, zur Integration und zum Anpassungsprozess in Unternehmen beizutragen, um die Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter (Neulinge) zu fördern, um eine reibungslose Entwicklung und ein Vorankommen bei komplexen industriellen Herausforderungen einzuführen und dennoch ihnen die Grundlagen, einem effektiven organisatorischen Kompromiss, beizubringen. Die Hauptaufgaben des BIK schließen Forschungsarbeiten zur Unterstützung einer effizienten wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen nachhaltigen Entwicklung von Industrien wie die Automobil-, Logistik- und Pharmaindustrie ein, die einen bedeutenden Teil an der ungarischen industriellen Produktion ausmachen.
 

Außerdem nehmen wir ständig diese Ergebnisse in unsere Bildungsprogramme auf und veröffentlichen diese Informationen in akademischen Zeitschriften, um als Teil unserer sozialen Aktivitäten in Zeitungen und Bildungsfachzeitschriften einen breiteren Publikum zu informieren.